Freizeit, Tourismus, Kultur

Stärken

  • Nähe zur Ostseeküste und zur Mecklenburger Seenplatte
  • Künstlerkolonie, Museum „Kunstmühle“
  • Geschichtsträchtige Region mit der Burg Werle und dem herzoglichen Amt
  • Reizvolle Landschaft mit Warnow und Beke
  • Campingplatz
  • Internationaler Radweg Berlin-Kopenhagen und internationaler Reiterweg

Ziele

  • Potential der Wirtschafts- und Touristikraumes Rostock sowie der Ostseeküste nutzen
  • Außendarstellung von Schwaan verbessern
  • Erweiterung der touristischen Ziele an der Warnow
  • Die Kunstmühle weiterfördern und entwickeln
  • Schwaan als anerkannter Erholungsort

Erste Maßnahmen und Projekte

  • Marktfeste im Frühjahr und Herbst
    Die Feste beleben die  Innenstadt zusätzlich. Dadurch kann auf das Geschäftsleben der Stadt in der Region in der Vor- und Nachsaison aufmerksam gemacht werden.
  • Belebung der Kulturlandschaft durch Angebote an Künstler
    Mit der Erweiterung der Angebote für Künstler, durch geeignete Workshops oder Atelierwohnungen, erlangt der Ort mehr Aufmerksamkeit in der Kunstszene.
  • Errichtung eines Aussichtspunktes auf der Obotritenhöhe
    Dieses Ausflugsziel bietet einen Blick auf die Stadt Schwaan und trägt so zum Erlebnis „Natur“ bei.

Weitere Maßnahmen und Projekte

  • Ausbau „Zur Börse“ als Museum/Gaststätte
  • Erweiterung der touristischen Angebote auf dem Wasser durch die Warnowschifffahrt und einem Bootsverleih
  • Beseitigung von privaten „Schandflecken“ durch Gespräche mit den Eigentümern
  • Gestaltung und Erweiterung der Wander- und Radwege (Radweg – Ziesendorf bis Hohen Sprenz; Wanderwege entlang der Warnow und Beke)
  • Wanderweg zur Obotritenhöhe
  • Schaffung einer Bürgerbegegnungsstätte
  • Weitere Ausgestaltung der Touristinformation
  • Weitere Vermarktung der touristischen Möglichkeiten (bessere Darstellung im Internet)