Städtebau, Innenstadt, Verkehr

Stärken:

  • Typische, sanierte, norddeutsche Ackerbürgerstadt mit familiärem Flair
  • Hervorragende verkehrstechnische Anbindung in allen Formen und Richtungen
  • Landschaftlich reizvolle Umgebung

Ziele:

  • Erhaltung der erreichten Ergebnisse der Sanierung der Innenstadt durch Weiterführung der Gestaltungssatzung für den innerstädtischen Bereich
  • Erhöhung der touristischen Attraktivität für die Besucher der Stadt Schwaan

Erste Maßnahmen:

  • Unterstützung von Fassadenbegrünungen zur Verschönerung des Innenstadtbereiches
  • Durchführung von Marktfesten im Frühjahr und im Herbst
  • Schaffung eines Wanderweges zur Obotritenhöhe

Weitere  Maßnahmen: 

  • Bau eines zentralen Kinderspielplatzes mit Generationengarten
  • Bereitstellung von schnellen Internetverbindungen für alle Haushalte der Stadt
  • Beseitigung von privaten „Schandflecken“
  • Gestaltung des Geländes am alten Gaswerk als Bootsanleger, Parkplatz und Imbiss
  • Etablierung eines Bootverleihs
  • Bau von Radwegen nach Letschow und nach Ziesendorf
  • Schaffung von verkehrstechnischen Umsteigemöglichkeiten von Bus und Bahn für alle Bürger des Amtes Schwaan
  • Nutzbarmachung des Gebäudes „Zur Börse“ als Gaststätte und Museum
  • Fußgängerfreundlichere Gestaltung der Innenstadt
  • Gestaltung des Parks hinter der Kunstmühle
  • Verschönerung des Bahnhofsbereiches
  • Verbesserung der Beleuchtung in der Innenstadt